Heiße Ohren

„Was auf die Ohren“ – nein ich meine nicht die warme Mütze, die ich bald tragen werde, sondern eine ungeheuerliche Nachricht aus Kuba:

 

Akustische Attacke auf Botschaftsangehörige….hier gibt es etwas Aufklärung der Süddeutschen Zeitung… 
http://www.sueddeutsche.de/politik/kuba-was-auf-die-ohren-1.3717431 

…und ihr Fazit: „Nach Lage der Dinge gibt es drei Szenarien, von denen eines unwahrscheinlicher erscheint als das andere. Entweder ist die kubanische Staatsführung tatsächlich so dreist, dass sie Amerika mit einer Waffe angreift, die nicht einmal die Experten kennen, während sie vordergründig den Frieden sucht und Kuba für den Dollar öffnet. Oder Castros Leute haben schon so viel von ihrer Kontrolle verloren, dass sie nicht mitbekommen, wenn andere Staaten (Venezuela? Nordkorea? Russland?) auf ihrem Territorium solch eine Aktion durchführen. Oder aber das Ganze ist ein großer Fake, um den Abbruch der Beziehungen zwischen Havanna und Washington zu rechtfertigen.Was die wahrscheinlichste aller Unwahrscheinlichkeiten ist, hängt wie so oft vom ideologischen Standpunkt des Betrachters ab.“

 


0 Kommentare