· 

meteocontrol und Solcast kooperieren: Standortgenaue Einstrahlungsdaten und Ertragssimulationen für Photovoltaikanlagen weltweit

Hochpräzise Satellitendaten für die VCOM Cloud

Augsburg/Sydney, 4. Dezember 2019 – Die meteocontrol GmbH, weltweiter Anbieter von unabhängigen Monitoringsystemen für PV-Anlagen, kooperiert mit Solcast: Der australische Dienstleister für Satellitendaten liefert ab sofort hochpräzise Einstrahlungsdaten für jeden Anlagenstandort weltweit. meteocontrol nutzt diese für Ertragssimulationen in ihrer Online-Plattform VCOM Cloud.

Die meteocontrol GmbH und Solcast kooperieren: meteocontrol nutzt die Einstrahlungswerte aus den Satellitendaten des australischen Dienstleisters für Ertragssimulationen in der Online-Plattform VCOM Cloud.
Die meteocontrol GmbH und Solcast kooperieren: meteocontrol nutzt die Einstrahlungswerte aus den Satellitendaten des australischen Dienstleisters für Ertragssimulationen in der Online-Plattform VCOM Cloud.

Mit der VCOM Cloud bietet die meteocontrol Anlagenbetreibern eine umfassende Lösung für PV-Portfolios. Die offene Plattform verbindet professionelles Monitoring, digitalisiertes Service-Management und zuverlässiges Hosting aller Anlagendaten. Zu den innovativen Monitoringlösungen gehören präzise und verlässliche Daten sowie intelligente Sollwerte. Mit ihrer ausgereiften Simulation gelingt es meteocontrol problemlos, den gemessenen Ertrag jeder Solaranlage weltweit zu bewerten. Nach dem Prinzip des Digital Twins erstellt die meteocontrol ein digitales Abbild der Anlage und lässt hiermit die technischen Parameter der Anlage in die Simulation einfließen. Anhand der Auswertungen und Alarmfunktionen im VCOM (Virtual Control Room) können Anlagenbetreiber so die optimale Performance ihrer Anlage und damit maximale Erträge auf einfache Weise sicherstellen.

 

Pionier für portalbasierte Ertragsbewertungen

Die Ertragssimulationen basieren auf der vor Ort zu jedem Zeitpunkt herrschenden Einstrahlung. Für PV-Anlagen ohne eingebaute Einstrahlungssensorik hat meteocontrol bereits vor 20 Jahren ein System entwickelt, das auf Satellitendaten basiert. Diese erfolgreiche Lösung kann das Unternehmen jetzt weltweit anbieten, entweder durch Verwendung der vor Ort gemessenen Einstrahlungsdaten oder mittels Satellitendaten. Dafür liefert Solcast ab sofort die standortgenauen Einstrahlungsdaten an meteocontrol. „Wir sind auf genaueste Satellitendaten angewiesen, damit sich unsere Kunden hundertprozentig auf unsere Berechnungen verlassen können. Umso wichtiger ist für uns ein starker Partner wie Solcast. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Anbietern und wir sind überzeugt, dass wir als Team optimal zusammenarbeiten“, sagt Robert Pfatischer, Geschäftsführer der meteocontrol.

 

Auch James Luffman, Mitbegründer und Geschäftsführer von Solcast, freut sich über die Kooperation: „meteocontrol und Solcast ticken sehr ähnlich. Das macht die Zusammenarbeit interessant.“ Bei beiden Unternehmen liegt die Geschäftsführung in den Händen der Mitbegründer, beide haben eine lange Tradition und sind Vorreiter in ihren Bereichen. „meteocontrol hat es geschafft, von der Hardware zur intelligenten Analytik überzugehen, um ihren Kunden leistungsfähige und zukunftweisende Lösungen für die steigenden Anforderungen anbieten zu können. Bei Solcast verhält es sich ähnlich: Wir haben unsere Schnittstelle für Anwendungen in großem Umfang und globaler Verbreitung entwickelt. Das macht sie zu einer optimalen Ergänzung für meteocontrol. Jetzt schon profitieren Kunden mit einer Anlagenleistung von über 14 Gigawatt rund um den ganzen Globus von unserem Angebot."


Über Solcast

Solcast ist ein weltweiter Dienstleister für Datenmodellierung im Bereich Solar-Vorhersagen und Einstrahlungsdaten. Die Produkte liefert das Unternehmen über eine bei Amazon Web Services (AWS) gehostete API und eine Online-Plattform, das Solcast API Toolkit. Mit ihren Dienstleistungen will Solcast den Ausbau der Solarenergie vorantreiben und den Unternehmen der Branche hierfür erforderliche Daten und Werkzeuge leicht zugänglich zur Verfügung stellen. http://solcast.com


Über meteocontrol

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die meteocontrol GmbH seit über 40 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung von Überwachungssystemen für Photovoltaikanlagen spezialisiert. Die Planung und Inbetriebnahme der Monitoring- und Regelungssysteme gehören ebenso zum Portfolio wie Ertragsprognosen, Technische Due Diligences sowie Energie- und Wetterdatenmanagement. meteocontrol ist führender Anbieter von unabhängigen Monitoring- und Regelungssystemen und überwacht weltweit rund 45.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 14 GWp. Im Rahmen der gutachterlichen Tätigkeit und technischen Projektprüfung war das Unternehmen bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 14 Mrd. Euro involviert. Die meteocontrol GmbH mit Sitz in Augsburg und Shanghai sowie Niederlassungen in Lyon, Madrid, Mailand, Chicago, Tokio, Santiago de Chile, San Salvador und Melbourne gehört zur APRD Investment Gruppe (Asia Pacific Resources Development). http://www.meteocontrol.com


Unternehmenskontakt

meteocontrol GmbH

Spicherer Str. 48, D86157 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 34 666-0

Fax: +49 (0)821 34 666-11

Marketing und Kommunikation:

Niklas Horn

+49 (0)821 34 666-97

n.horn@meteocontrol.com

Pressekontakt

epr - elsaesser public relations

Maximilianstraße 50, 86150 Augsburg

Andrea Schneider

as@epr-online.de

+49 (0)821 4508 79-18

www.epr-online.de

Download


Download
PM_metecontrol_Kooperation Solcast_DE.do
Microsoft Word Dokument 194.8 KB
Download
PM_meteocontrol_Kooperation Solcast.jpeg
JPG Bild 497.0 KB