· 

Malteser Augsburg: Neue Fachstelle und Demenzsprechstunde in der Sozialregion Augsburg Mitte

Rat und Hilfe bei Demenz

 Augsburg. 16. Juli 2019. Die Malteser Augsburg erweitern ihr Beratungsangebot rund um Demenz. Der Hilfsdienst hat in Augsburg Mitte eine neue Fachstelle für pflegende Angehörige eröffnet und bietet seit Anfang Mai eine wöchentliche Demenzsprechstunde in den Räumen des Moritzpunkt in der Innenstadt. Angehörige von demenziell Erkrankten können sich dort mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr mit ihren Anliegen an Sozialpädagogin Stephanie Daiber vom Malteser Hilfsdienst wenden. Das Beratungsangebot ist kostenfrei.

Sozialpädagogin Stephanie Daiber steht pflegenden Angehörigen mittwochs bei der Demenzsprechstunde im Moritzpunkt beratend zur Seite.
Sozialpädagogin Stephanie Daiber steht pflegenden Angehörigen mittwochs bei der Demenzsprechstunde im Moritzpunkt beratend zur Seite.

In Bayern leben aktuell über 240.000 Menschen mit Demenz. Aufgrund des demografischen Wandels ist für die kommenden Jahre ein weiterer Zuwachs prognostiziert. Der Verlauf der Erkrankung bringt eine zunehmende Beeinträchtigung des Gedächtnisses, der Orientierung, der Sprache und damit verbunden der Alltagsbewältigung mit sich. Die Betreuung und Pflege des Erkrankten stellen pflegenden Angehörigen vor große körperliche, geistige und seelische Herausforderungen.

 

Unterstützung erhalten die Pflegenden bei den Maltesern. Der Hilfsdienst bietet ein spezialisiertes Beratungsangebot rund um Demenz und baut es kontinuierlich aus: Im März 2019 haben die Malteser in der Sozialregion Augsburg Mitte (Stadtmitte, Spickel und Herrenbach) eine weitere Fachstelle für pflegende Angehörige eröffnet. Außerdem findet seit 8. Mai in den Räumen des Moritzpunkt in der Maximilianstr. 28 im 1. Stock jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr eine Demenzsprechstunde statt.

 

Angehörige von Demenzkranken erhalten hier von Sozialpädagogin Stephanie Daiber kostenlose, professionelle Informationen zu Hilfsangeboten und deren Finanzierung, zu Leistungen der Kranken- und Pflegekassen, Unterstützung bei Anträgen und Behördenangelegenheiten, persönliche Beratung zur Pflege- und Betreuungssituation und zum Umgang mit dem demenzkranken Angehörigen.

 

„Wir sind erste Anlaufstelle für Angehörige von Demenzkranken. Unsere Hilfe ist individuell auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen angepasst. Hier ist jeder willkommen“, so Stephanie Daiber.

 

Im Herbst möchte sie mit einer Angehörigengruppe für pflegende Ehepartner und einer für pflegende Töchter und Söhne starten.

 

„Der Ausbau unseres Demenz-Beratungsangebots ist den Maltesern ein wichtiges Anliegen. Die Anzahl der Demenzerkrankungen wird in den nächsten Jahren weiter steigen, deshalb sind Hilfe und Unterstützung für die Betroffenen besonders wertvoll“, sagt Alexander Pereira, Diözesangeschäftsführer der Malteser Augsburg. „Unsere neue Fachstelle und Demenzsprechstunde steht allen Betroffenen und Interessierten offen und wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.“

 

Weitere Informationen und Termin erhalten Interessierte unter Tel. 0821-25850-733 oder E-Mail: stephanie.daiber@malteser.org

 

Das Malteser Programm „Alzheimer aktiv“ bietet

 

- die Angehörigengruppe „Café Malta mit Patientenbetreuung an jedem ersten Samstag im Monat,

 

- mehrmals im Jahr Schulungen für Angehörige und Interessierte nach dem EduKation-Konzept. An zehn Nachmittagen steht in jeweils zweistündigen Kursen das Thema „Entlastung durch Förderung der Kommunikation“ im Fokus,

 

- einen wöchentlichen Besuchsdienst durch speziell geschulte Ehrenamtliche, um die pflegenden Angehörigen zu entlasten,

 

- die Tagesbetreuung MalTa in Neusäß-Steppach. Haupt- und ehrenamtliche Begleiter kümmern sich in Gruppen mit maximal acht Teilnehmern um Menschen mit Demenz in der Frühphase,

 

- den „Treffpunkt Demenz“ mit Vorträgen zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen rund um Demenz in den Stadtteilen Göggingen und Lechhausen und in der Neuen Stadtbücherei,

 

- den monatlich stattfindenden Chor „Grenzenlos“ im Zeughaus (Nächste Termine: 13.9., 18.10., 15.11. und 13.12.2019),

 

- die Märchenstunde im Malteser Begegnungshaus im Park am 19.09. von 17-19 Uhr,

 

- weitere Veranstaltungen wie Kinovorführungen und Tanztreffs.

 


Die Malteser

Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit – 69.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt – an mehr als 700 Orten – 1 Mio. Förderer und Mitglieder. Spendenkonto Malteser Hilfsdienst e.V.: IBAN: DE 5537 0601 2012 0120 2015 BIC: GENODED1PA7

Malteser Augsburg

Alexander Pereira, Diözesangeschäftsführer, Tel. 0821 25850-20,

alexander.pereira@malteser.org, Werner-von-Siemens-Str.10, 86159 Augsburg, www.malteser-augsburg.de

Pressekontakt

epr - elsaesser public relations, Maximilianstr. 50, 86150 Augsburg

Sophia Druwe, +49 821 45 08 79-19, sd@epr online.de

Sabine Hensold, +49 821 45 08 79-17, sh@epr-online.de

www.epr-online.de

Download


Download
190716_PM_Malteser_Fachstelle_pfleg_Ange
Microsoft Word Dokument 54.9 KB
Download
Malteser_StephanieDaiber.jpg
JPG Bild 1.9 MB