· 

TDS-16489U R2: Neues Enterprise-NAS mit Intel Xeon E5 Dual-CPU und QNAPs Dual-Betriebssystem QES/QTS

QNAPs TDS-16489U R2: Zwei Prozessoren, zwei Betriebssysteme

Willich/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 24. Juni 2019 – QNAP erweitert sein Portfolio an Unternehmens-NAS ab sofort um das TDS-16489U R2. Das Enterprise-Modell der nächsten Generation arbeitet mit zwei Intel Xeon E5-2600 v4-Prozessoren und dem Dual-Betriebssystem QES/QTS. Unternehmen können das Betriebssystem auswählen, das ihren Anforderungen und Zielen am besten entspricht. Mit dem ZFS-basierten QES-Betriebssystem profitieren Anwender von effizientem und zuverlässigem Speicher für geschäftskritische Aufgaben. Nutzen sie Anwendungen für virtuelle Maschinen, unterschiedliche Anwendungen oder Auto-Tiering-Speicher, sollten sie QTS installieren. QNAP bietet für die neuen Modelle des Enterprise NAS ein CTO (Configure to Order) Service. Das QNAP TDS-16489U R2 ist ab sofort für 8.999,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

„Ob als Datei- oder Virtualisierungsserver, als mittelgroßes Rechenzentrum, für Video-Streaming oder effiziente Dateisicherung/-wiederherstellung – das kostengünstige TDS‑16489U R2 stellt für viele Anwendungsszenarien die ideale und flexible Speicherlösung dar", sagt Mathias Fürlinger, Senior Storage Consultant bei QNAP.

 

Mit seinem außergewöhnlichen Hardware-Design verfügt das TDS-16489U R2 über zwei Prozessoren (Intel Xeon E5-2620 v4 8-Core CPU und Intel Xeon E5-2630 v4 10-Core CPU), drei unabhängige SAS-12Gb/s-Controller und bis zu 1 TB Vierkanal-DDR4 2133MHz RDIMM/LRDIMM RAM (16 DIMM) für maximale Leistung. Vier 10-GbESFP+-Ports erfüllen bandbreitenintensive Anwendungen wie Virtualisierung, große Dateifreigaben und schnelle Sicherung/Wiederherstellung. Vier PCIe Gen3-Steckplätze ermöglichen eine flexible Erweiterung für 40GbE/25GbE/10GbE-NICs, Grafikkarten, QM2-Karten, 12Gb/s-SAS-HBA oder Fibre-Channel-Adapter (FC-Unterstützung verfügbar ab QES 2.2.0 und QTS 4.4.1). Um SSD-Caching bereitzustellen, bietet das TDS-16489U R2 vier zusätzliche 2,5"-Laufwerkseinschübe auf der Rückseite. Zur Erleichterung der Remote-IT-Verwaltung unterstützt das neue NAS IPMI. Es verfügt außerdem über redundante 770-Watt-Netzteile, um die Systemzuverlässigkeit zu gewährleisten.

 

QNAPs TDS-16489U R2 ist mit QES vorinstalliert und arbeitet mit zahlreichen ZFS-basierten Funktionen für die Datensicherung- und -wiederherstellung, darunter End-to-End-Prüfsummen zur Erkennung und Korrektur von stillen Datenbeschädigungen, Snapshots für iSCSI-LUN und Freigabeordner sowie SnapSync zur Beschleunigung von Remote-Sicherungen. SnapSync unterstützt zudem VMware Site Recovery Manager (SRM), um eine Remote-Sicherungs- und Notfallwiederherstellungslösung für virtuelle Anwendungen der Enterprise-Klasse anzubieten. Die Inline-Datendeduplizierung und -komprimierung kann die Speichernutzung und die VDI-Leistung optimieren. QES ist außerdem kompatibel mit OpenStack Cinder und Manila File Sharing Services. User erhalten dadurch sofort einsatzbereite Enterprise-Cloud-Services. Mit QES dient das TDS-16489U R2 mit SnapSync Nutzern auch als perfekter Sicherungsspeicher für das Dual-Controller Enterprise ZFS NAS (ES1640dc).

 

Das TDS-16489U R2 mit QTS funktioniert als All-in-One-NAS-Lösung: Es ist ein idealer Virtualisierungsspeicher (unterstützt VMware-, Citrix-, Microsoft Hyper-V- und Windows Server 2016-Virtualisierung) und kann virtuelle Maschinen und Container hosten, um unterschiedliche Anwendungsserver zu betreiben. Benutzer können ihre Sicherungspläne mit Hybrid Backup Sync, Volume/LUN-Snapshots und Sicherungen virtueller Maschinen effizient vervollständigen. IOPS-intensive Anwendungen profitieren vom SSD-Caching sowie dem QTS-softwaredefinierten, zusätzlichen SSD-Over-Provisioning, um zufällige Schreibgeschwindigkeiten zu optimieren und die SSD-Lebensdauer zu verlängern. Dank Qtier-Technologie fungiert das Enterprise-NAS als Tiered Storage mit optimaler Leistung und Speichereffizienz. Im integrierten App Center finden Anwender Hunderte von installierten On-Demand-Anwendungen für eine noch größere NAS-Funktionalität (einschließlich QVR Pro für die Videoüberwachung, Q'center für die zentrale Verwaltung mehrerer QNAP-NAS und mehr).

 

Für die Modelle bietet QNAP exklusiv in Deutschland einen CTO Service an. Nutzer wählen einfach ihre gewünschten HDD/SSD, RAM und CPU und QNAP baut diese ein. Der Preis für den Service ist abhängig von den Einzelteilpreisen. Weitere Informationen: https://www.qnap.com/solution/cto-end-user/de-de/

 

Alle Preise auf einen Blick

Modell Euro-Preis zzgl. Mwst.
TDS-16489U-SE1-R2  8.999,-
TDS-16489U-SE2-R2 9.999,-
TDS-16489U-SF2-R2 11.999,-
TDS-16489U-SF3-R2 13.999,-

Verfügbarkeit

 

Das TDS-16489U R2 sowie QNAPs CTO Service ist ab sofort erhältlich und bietet eine Standardgarantie von fünf Jahren. Weitere Informationen und das komplette QNAP-NAS-Sortiment finden Sie unter www.qnap.com.


Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von Hochleistungs-NAS–Systemen und NVR-Videoüberwachungslösungen. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh/Taiwan als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

 

Weitere Informationen:

http://www.qnap.de


Unternehmenskontakt

QNAP GmbH

Linsellesstraße 109, 47877 Willich

Mathias Fürlinger

E-Mail: qnap@epr-online.de

Internet: www.qnap.de

Pressekontakt

epr – elsaesser public relations,

Maximilianstraße 50, 86150 Augsburg

Sophia Druwe, Tel: +49 (0)821-450879-19, sd@epr-online.de

www.epr-online.de

Download


Download
190624_QNAP_TDS-16489U R2_final.docx
Microsoft Word Dokument 58.1 KB
Download
QNAP_TDS-16489U-R2.jpg
JPG Bild 169.1 KB
Download
QNAP_TDS-16489U.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 9.7 MB