· 

Katharina Gräfin Fugger von Glött verstärkt Malteser-Leitungsteam der Diözese Augsburg

Neue Diözesanoberin für die Malteser Augsburg

Augsburg, 3. Mai 2018. Seit dem 1. April 2018 ist Katharina Gräfin Fugger von Glött die Diözesanoberin der Malteser in der Diözese Augsburg. Gemeinsam mit Wolf-Dietrich Graf von Hundt bildet sie das ehrenamtliche Leitungsteam des Hilfsdienstes, beide arbeiten eng mit Diözesangeschäftsführer Alexander Pereira zusammen. Neben ihrer Hauptaufgabe, die Ansprechpartnerin für Ehrenamtliche zu sein, möchte Gräfin Fugger von Glött in ihrer Position Akzente in den Bereichen Demenz, Altersarmut und der Begegnung von Jung und Alt setzen.

Der Malteser Diözesangeschäftsführer Alexander Pereira und die neue Diözesanoberin Katharina Gräfin Fugger von Glött freuen sich auf die Zusammenarbeit in der Diözese Augsburg. Foto: Malteser
Der Malteser Diözesangeschäftsführer Alexander Pereira und die neue Diözesanoberin Katharina Gräfin Fugger von Glött freuen sich auf die Zusammenarbeit in der Diözese Augsburg. Foto: Malteser

Katharina Gräfin Fugger von Glött folgt als Diözesanoberin der Malteser in der Diözese Augsburg auf Tosca Szmrecsanyi. Sie ergänzt seit 1. April 2018 das Führungsteam der Malteser in Augsburg neben Wolf-Dietrich Graf von Hundt, Diözesanleiter, und Diözesangeschäftsführer Alexander Pereira. In ihrer Funktion kümmert sich Gräfin Fugger von Glött vor allem um die Ehrenamtlichen, denen sie als Ansprechpartnerin zur Seite steht. Die beiden männlichen Leitungsmitglieder steuern verstärkt den strategischen und wirtschaftlichen Teil.

Katharina Gräfin Fugger von Glött engagiert sich bereits seit 15 Jahren für die Malteser und nimmt als ehrenamtliche Pflegerin an der jährlichen Lourdes-Wallfahrt für behinderte und pflegebedürftige Menschen teil. 2007 wurde sie als Ehrendame in den Malteser Ritterorden aufgenommen.

Aufgewachsen im Unterallgäu, studierte Gräfin Fugger von Glött in Augsburg und arbeitet seit 17 Jahren an einer Augsburger Grundschule. „Als Lehrerin sind mir natürlich Projekte mit Kindern wichtig und ich sehe einen großen gesellschaftlichen Bedarf, Alt und Jung zusammenzubringen“, so Katharina Gräfin Fugger von Glött. Außerdem möchte sie die Themen Altersarmut und Demenz vorantreiben und sieht als vollzeitig berufstätige Erwachsende im Ehrenamt die Herausforderung vieler Malteser. Wolf-Dietrich Graf von Hundt: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Gräfin Fugger von Glött, die uns seit vielen Jahren im Ehrenamt begleitet, die Malteser aus eigener Erfahrung bereits sehr gut kennt und unsere Werte im Sinne der Nächstenliebe und Zuwendung an die Bedürftigen teilt.“

Auch Diözesangeschäftsführer Alexander Pereira freut sich über den Zuwachs im ehrenamtlichen Leitungsteam: „Ich finde es bewundernswert, wie Gräfin Fugger von Glött neben ihrem Fulltime-Job dieses wichtige Ehrenamt übernimmt: Sie hat einen besonderen Draht zu Menschen, geht auf sie zu und vermittelt ihnen, wie wertvoll dieses Engagement für bedürftige Menschen ist.“


Die Malteser

Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit – 69.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt – an mehr als 700 Orten – 1 Mio. Förderer und Mitglieder. Spendenkonto Malteser Hilfsdienst e.V.: IBAN: DE 5537 0601 2012 0120 2015 BIC: GENODED1PA7

Malteser Augsburg

Alexander Pereira, Diözesangeschäftsführer, Tel. 0821 25850-20,

alexander.pereira@malteser.org, Werner-von-Siemens-Str.10, 86159 Augsburg, www.malteser-augsburg.de

Pressekontakt

epr - elsaesser public relations, Maximilianstr. 50, 86150 Augsburg

Sophia Druwe, +49 821 45 08 79-19, sd@epr online.de

Sabine Hensold, +49 821 45 08 79-17, sh@epr-online.de

www.epr-online.de

Download


Download
180503_ Malteser_Katharina Graefin Fugge
Microsoft Word Dokument 50.2 KB
Download
Malteser_Alexander Pereira_Graefin Fugge
JPG Bild 2.9 MB