· 

EduKation: Malteser Schulung bringt Entlastung für pflegende Angehörige von Demenzkranken

Demenz-gerecht kommunizieren

Augsburg, 1. Februar 2018. Die Malteser Augsburg bieten ab dem 7. März 2018 jeweils mittwochs von 14.00 bis 16.00 Uhr ihre Schulung EduKation für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz. Das Schulungsprogramm möchte die Pflegenden durch Förderung der Kommunikation entlasten: Angehörige sollen lernen, die Krankheit Demenz sowie die Auswirkungen auf Erkrankte besser zu verstehen und zu akzeptieren, was den Umgang untereinander erleichtert. Die Schulungskosten belaufen sich auf 80,00 Euro. Die Pflegekassen erstatten diese teilweise. Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 16. Februar bei der Fachstelle für pflegende Angehörige unter Tel. 0821-25850-48 oder per E-Mail an: susanne.musiol@malteser.de.


„Angehörige empfinden den Umgang mit einem demenzkranken Menschen als belastend. Der Grund dafür ist meist misslungene Verständigung. Indem wir diese Kommunikationssituation verbessern, werden Angehörige gelassener und können die stressintensive Pflege entspannter und verständnisvoller bewerkstelligen“, sagt Malteser Sozialpädagogin Susanne Musiol, Leiterin der Schulung EduKation.

EduKation mindert die psychische Belastung

Die seit dem Jahr 2008 bewährte Schulung für Angehörige von Demenzkranken umfasst zehn zweistündige, aufeinander aufbauende Sitzungen. Gruppengespräche und Hintergrundinformationen zur Krankheit und ihrem möglichen Verlauf vermitteln den Teilnehmern Strategien zur Erleichterung des Umgangs miteinander. Die Teilnehmer erarbeiten in jeder Sitzung zunächst das jeweilige Thema im Gruppengespräch, das im Anschluss durch die Leitung aufgegriffen und vertieft wird. In der Abschlussrunde reflektieren die Teilnehmer das Thema hinsichtlich der Alltagsrelevanz.
Neben theoretischen Inhalten ist der Austausch mit anderen Betroffenen ein wichtiger Punkt der effizienten Angehörigenschulung. „Eine wissenschaftliche Evaluationsstudie zeigt bei ehemaligen EduKation-Teilnehmern eine längerfristige und signifikante Abnahme der depressiven Symptomatik und des psychischen Belastungserlebens“, so Musiol.

EduKation – Wann und wo?

Angehörigen von Demenzerkrankten bieten die Malteser die Möglichkeit, sich ab dem 7. März in zehn zweistündigen Schulungseinheiten intensiv mit der Krankheit Demenz und den damit verbundenen Kommunikationsproblemen auseinander zu setzen.

Termine: Mittwoch, 7./14./21. März, 11./18./25. April, 2./9./16./30. Mai 2018
Uhrzeit: 14.00 bis 16.00 Uhr.
Ort: Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes, Werner-von-Siemens-Str. 10, 86159 Augsburg.
Schulungskosten: 80,00 Euro für alle zehn Doppelstunden. Ein Teil der Kosten wird in der Regel von den Pflegekassen erstattet.

Weitere Informationen zur Malteser Schulung EduKation unter:
www.schulungen-demenz.de

EduKation – Anmeldung

Anmeldung bis zum 16. Februar 2018 bei Susanne Musiol, Fachstelle für pflegende Angehörige, unter Tel. 0821-25850-48 oder per E-Mail an susanne.musiol@malteser-augsburg.de

Spendenkonto: 1201202015 BLZ: 37060120 (Pax Bank) Spendenzweck: Demenzarbeit

 

Die Malteser

Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit – 69.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt – an mehr als 700 Orten – 1 Mio. Förderer und Mitglieder. Spendenkonto Malteser Hilfsdienst e.V.: IBAN: DE 5537 0601 2012 0120 2015 BIC: GENODED1PA7


Unternehmenskontakt

Malteser Augsburg

Werner-von-Siemens-Str.10, 86159 Augsburg,

Alexander Pereira, Diözesangeschäftsführer, Tel. 0821 – 25850-20,

alexander.pereira@malteser.orgwww.malteser-augsburg.de

Pressekontakt

epr – elsaesser public relations, Maximilianstraße 50, 86150 Augsburg

Sophia Druwe, Tel: +49-(0)821-45087919, sd@epr-online.de

Sabine Hensold, Tel: +49-(0)821-45087917, sh@epr-online.de

www.epr-online.de

Download


Download
Pressemitteilung
180201_Malteser_EduKation_final.docx
Microsoft Word Dokument 99.3 KB