meteocontrol: Festpreisangebot für das Umrüsten von Monitoringsystemen in Solaranlagen

 

 

PV-Monitoringsystem in Rekordzeit umgerüstet

Augsburg, 7. Dezember 2016
– Die meteocontrol GmbH bietet Anlagenbesitzern und -betreibern ein effizientes Komplettpaket für das schnelle und kosteneffiziente Umrüsten von Monitoringsystemen in Solaranlagen. Das bewies der Augsburger PV-Dienstleister einmal mehr in dem von Tauber-Solar betriebenen 3 MW Solarpark „Abuzaderas“ im Südosten von Spanien. Innerhalb eines dreiviertel Tages gelang der Umstieg von der bisher eingesetzten, störungsanfälligen Überwachungslösung auf das hochleistungsfähige System von meteocontrol.


Aufgrund der sehr instabilen Datenkommunikation und den zunehmenden Störungen am Bussystem sah der Betreiber Tauber-Solar die Notwendigkeit, das Monitoringsystem der PV-Anlage „Abuzaderas“ so schnell wie möglich auf eine neue Überwachungslösung umzurüsten. Den Auftrag für das Projekt erhielt der PV-Dienstleister meteocontrol.

Umrüstung im Eiltempo
Der Umstieg im Solarpark Abuzaderas erfolgte in weniger als einem Tag. „Ein Grund hierfür ist sicherlich die modulare und skalierbare Technik unserer Produkte. Wir können bestehende Datenlogger ohne großen Aufwand in die vorhandene IT-Umgebung integrieren und die Daten im Monitoringportal wieder zu einer Gesamtanlage zusammenfügen“, erklärt Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. Die neue Lösung umfasst die hochleistungsfähigen Datenlogger von meteocontrol in Verbindung mit der Remote-Monitoringplattform des Unternehmens.

Mit dem Monitoringsystem lassen sich Anlagen einfach, zuverlässig und zugleich kosteneffizient auf einer einheitlichen Internetplattform betreiben. Umfangreiche Analyse- und Alarmfunktionen bieten Betriebsführern ein zuverlässiges Tool zur langfristigen Ertragssicherung. Ein weiteres Plus für den schnellen Umstieg: Die meteocontrol-Experten führten das Engineering bereits im Vorfeld am Firmenstandort in Augsburg durch. Außerdem konnten sie vor Ort das passende Zubehör wie beispielsweise den RS485-Hub bereitstellen. „Die erfahrenen Experten von meteocontrol überzeugten durch die ausführliche und kompetente Beratung. Sie sorgten für einen schnellen und sicheren Umstieg auf eine wirtschaftliche und sehr benutzerfreundliche Komplettlösung“, so Martin Schmitt, Geschäftsführer vom Servicezentrum Tauber-Solar. Aufgrund der unkomplizierten Einbindung in das meteocontrol-System plant das Unternehmen weitere PV-Anlagen auf diese Weise umzurüsten.

meteocontrol für alle (Not-)fälle
meteocontrol verzeichnet eine erhöhte Nachfrage von PV-Anlagenbetreibern, die auf ein zuverlässiges Monitoringsystem umrüsten möchten. Aus unterschiedlichen Gründen: Das laufende System entspricht nicht den Anforderungen, ist fehlerhaft installiert oder aufgrund der instabilen Datenkommunikation sehr störanfällig. „Ein echtes Problem für die technische Betriebsführung stellt ein nicht optimal funktionierendes Monitoringsystem dar, dessen Anbieter möglicherweise nicht mehr am Markt tätig ist. Ein schnelles Umrüsten ist in einem solchen Fall enorm wichtig und mit unserem Festpreisangebot für den Kunden finanziell überschaubar“, erläutert Martin Schneider.

Das Augsburger Unternehmen liefert Auf- und Umrüstkonzepte für eine ganzheitliche Lösung hinsichtlich Monitoring, Einspeisemanagement und Direktvermarktung. Insgesamt überwacht meteocontrol weltweit rund 41.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 11 GWp und ist damit international führend als unabhängiger Anbieter von Monitoringsystemen.

 

Über meteocontrol

meteocontrol mit europäischem Hauptsitz in Augsburg und Hauptsitz Shanghai für die Region Asien/Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika sowie Niederlassungen in Lyon (Frankreich), Madrid (Spanien), Mailand (Italien) und Chicago (USA) bietet Energie- und Wetterdatenmanagement, Ertragsgutachten, Qualitätsaudits, technische Due Diligences sowie die Überwachung von Photovoltaik-Anlagen aller Größenordnungen. meteocontrol verfügt über 40 Jahre Know-how bei regenerativen Energiesystemen und war bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Darüber hinaus ist meteocontrol Marktführer in der professionellen Fernüberwachung von PV-Anlagen. Weltweit überwacht meteocontrol rund 41.000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 11 GWp. Die meteocontrol GmbH ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited.

Weitere Informationen: http://www.meteocontrol.com

 

Unternehmenskontakt
meteocontrol GmbH

Spicherer Str. 48

86157 Augsburg

Tel.: +49 821 34666-0

Fax: +49 821 34666-11

Geschäftsführer Martin Schneider und Robert Pfatischer


Kontakt für Marketing und Kommunikation:

Barbara Koreis

+49 821 34666-40

b.koreis@meteocontrol.com

 

Pressekontakt

epr - elsaesser public relations

Maximilianstraße 50

86150 Augsburg

Andrea Schneider

as@epr-online.de

+49 821 450879-18

www.epr-online.de

Download


Download
PM_meteocontrol_TauberSolar_Abuzaderas.d
Microsoft Word Dokument 52.5 KB
Download
meteocontrol_TauberSolar_Abuzaderas.jpg
JPG Bild 1.7 MB